Menu

13. BENEFIZFRÜHSCHOPPEN

Benefizfrühschoppen

2500 Euro für Aschaffenburger Kinderträume

 2.500 Euro für den Verein Aschaffenburger Kinderträume sind beim Benefiz-Frühschoppen auf dem Vereinsgelände der Chorgemeinschaft Schweinheim zusammengekommen. Zum 13. Mal hatte der Haibacher Saxofonist Günter Kolb „Musik für einen guten Zweck“ organisiert, deren Eintrittsgelder für einen sozialen Zweck verwendet werden.Am Mittwoch, 30. September, übergaben die Musiker und Schirmherr Oberbürgermeister Klaus Herzog im Rathaus die Summe an Lothar Reichert, den Vorsitzenden des Vereins Aschaffenburger Kinderträume.

„Kalt, aber schön“, sei der Benefizfrühschoppen gewesen, sagte Günter Kolb. Rund 450 Besucherinnen und Besucher seien auf das Vereinsgelände gekommen, um Kolb mit seinen Musikerkollegen Bernd Blank, Georgios Bitzios und Wolfgang Schöttner sowie die Baumhaussänger aus Gailbach zu hören. Bei Klaus Herzog bedankte sich Kolb für die Schirmherrschaft, die der Oberbürgermsiter zum 13. Mal übernommen hatte.

 Der nächste Benefizfrühschoppen soll am 17. Juli 2016 stattfinden.


                                                                                                                                Foto u Text; Ralf Hettler

Für den guten Zweck haben am Sonntag (von li.) Bernd Blank (Saxophon), Günter Kolb (Saxophon), Georgios Bitzios (Gesang) und Wolfgang Schöttner (Keybord), sowie die Baumhaussänger aus Gailbach Musik gemacht. Zum 13.Mal hatte Günter Kolb den Benefiz-Frühschoppen auf dem Gelände der Chorgemeinschaft Schweinheim im Reiterweg organisiert.
Bei spätsommerlichem Wetter genossen mehrere hundert Besucher im Biergarten Rock, Pop und Klassikstücke, die Georgios Bitzios als europaweit bekannter Tenor vielseitig interpretierte.
Der Erlös des Konzerts kommt in diesem Jahr dem Verein Aschaffenburger Kinderträume zu Gute. Dieser Verein unterstützt schwer kranke, behinderte oder von Krieg, Hungersnöten und Umweltkatastrophen betroffene Kinder und Jugendliche in der Region, sagt Vorsitzender Lothar Reichert